unic.com - Navigations- und Servicebereich


Inhaltsbereich

Tag-Management-Systeme – der Turbo für Web-Analyse und Online-Marketing – 2. Teil

Von am 22. November 2013, keine Kommentare

Unic_Refereces

Funktionen und Vorteile von Tag-Management-Systemen
In Teil 1 dieser Serie haben wir das Hauptproblem geschildert, das Tag-Management-Systeme beheben wollen: Die Abhängigkeit des Marketeers oder Web-Analysten von IT und Release-Zyklen zu minimieren. Und umgekehrt der IT mehr Zeit für wichtigere funktionale Verbesserungen der Website zu verschaffen, statt Tracking-Pixel einzubauen.

Mit einem Tag-Management-System können Sie selbst – unabhängig von der IT – definieren, welche Tags (Tracking-Codes) unter welchen Bedingungen („Regeln“ oder „Filter“) ausgeführt werden sollen.

weiterlesen

Tag-Management-Systeme – der Turbo für Web-Analyse und Online-Marketing – 1. Teil

Von am 18. November 2013, keine Kommentare

Online-Marketing-Tags und Web-Analyse-Tracking ohne die kostspieligen und andauernden IT-Schleifen auf die Website bringen? Und das ohne Programmierkenntnisse? Gleichzeitig noch die Ladezeiten senken? Eine zentrale Stelle zur Dokumentation aller Tracking-Codes? Versuchen Sie es doch mal mit einem „Tag-Management-System“.

Unic_Mobile_Meeting

weiterlesen

SEO-Controlling in Zeiten von „not provided“

Von am 8. November 2013, 1 Kommentar

Video zum Webcast „not provided – was nun?“ von Unic und Searchmetrics am 31.10.2013.

Ausgangslage: organische Suchbegriffe nicht mehr in der Webanalyse-Software sichtbar

Google, in vielen Märkten die dominante Suchmaschine, hat bereits vor einigen Monaten begonnen, die von den Nutzern eingetippten Suchbegriffe nicht mehr an die Webanalyse-Software (z.B. Webtrends, Google Analytics oder Adobe Analytics) zu übergeben. Zuerst war dies nur der Fall, wenn der Nutzer bei Google eingeloggt war. Doch seit einigen Wochen rollt Google diese Änderung auf alle Suchanfragen aus – auch wenn der Nutzer nicht eingeloggt ist.

weiterlesen

Der Weg zum erfolgreichen Kampagnen-Tracking

Sie sind in puncto Kampagnen-Tracking noch ganz am Anfang oder wollen Ihre Prozesse überprüfen? Wir empfehlen folgendes Vorgehen und unterstützen Sie dabei natürlich gerne:

1.    Überblick bekommen: Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Kampagnen, mit denen Sie Besucher auf Ihre Website locken. Das umfasst zum Beispiel Newsletter, Facebook- oder Twitter-Posts, RSS-Feeds, Banner, Text- und Suchanzeigen, Affiliate-Partner, aber auch Offline-Kampagnen wie Broschüren, Plakate, Fernseh- oder Radiowerbung.

2.    Tracking-Parameter anfügen: Hängen Sie an alle Links Ihrer Kampagnen die “Tracking-Parameter”, die Ihr Web-Analytics-Tool versteht. Webtrends arbeitet zum Beispiel mit “WT.mc_id=meine-kampagnen-id” (s. Dokumentation von Webtrends), Google Analytics benötigt mindestens die drei Parameter “utm_source”, “utm_medium” und “utm_campaign” (s. Dokumentation von Google). Beginnen Sie mit den Basis-Parametern und den wichtigsten Kampagnen, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Sie können das später noch verfeinern.

weiterlesen

10 häufige Fehler beim Kampagnen-Tracking

Newsletter, Banner, AdWords-Anzeigen und mehr – “Off-Site-Kampagnen” umfassen alle Massnahmen, mit denen Sie Nutzer auf Ihre Website bringen. Wir zeigen zehn technische und konzeptionelle Fehler, die beim Kampagnen-Tracking häufig gemacht werden.

1.    Kampagnen werden gar nicht getrackt. Noch immer wissen viele Unternehmen nicht, wie viel Traffic sie auf ihrer Website durch ihre Off-Site-Kampagnen generieren. Wer nicht weiss, was wieviel bringt, weiss auch nicht, was er optimieren muss – oder was er vielleicht weglassen kann. Besonders schmerzhaft ist dies, wenn sie für diese Kampagnen noch Geld ausgeben.

weiterlesen

11.06.2013Schweiz
Webtrends Engage 2013 kommt in die Schweiz nach Zürich

Nach den erfolgreichen Webtrends Engages in San Francisco, London und Düsseldorf findet zum ersten Mal am 11. Juni diesen Jahres die Webtrends Engage 2013 in der Schweiz statt. Als Location wurde das Lake Side in Zürich ausgewählt.

Webtrends_Engage_2013_Logo_583px

weiterlesen

SMX München 2013: Recap zu Content Marketing und Authorship

Von am 15. April 2013, 2 Kommentare

Die Search-Fachmesse SMX (9./10. April) lockte auch dieses Jahr hunderte von SEO- und SEA-Verantwortlichen nach München. An zwei Tagen vermittelten internationale Experten ihr Wissen. Dieses Jahr liefen erstmals fünf parallele Tracks. Entsprechend schwierig war es für die Teilnehmer, sich für einen Vortrag und gegen vier andere zu entscheiden.

Sprecher an der SMX München 2013

Julius van de Laar – Sprecher an der SMX München 2013; Copyright: Davidson Photography

weiterlesen

Nachlese zum Unic Analytics-Breakfast – Webanalyse und SEO unter die Lupe genommen

Von am 11. Oktober 2012, keine Kommentare

Das gestrige Unic Breakfast stand ganz im Zeichen von Webanalyse bzw. Digital Analytics und Search Engine Optimziation (SEO). 50 Teilnehmer hatten sich im 34. Stock des Prime Towers in Zürich eingefunden, um den Vorträgen der Analytics-Experten zu lauschen.

weiterlesen

Digital Analytics: Stolpersteine, die Sie umgehen können (5/5)

Stimmungsbild Hindernisse

„Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.“ Nutzen Sie die Erfahrungen anderer Firmen, wenn Sie Webanalyse in Ihrem Unternehmen einführen. Denn die meisten Fehler wurden schon einmal gemacht. weiterlesen

Digital Analytics: Ständige Optimierung und Weiterentwicklung der Webanalyse (4/5)

Abbildung eines Reifegradmodells mit Ist- und Soll-Zustand

Reifegradmodell mit Ist- und Soll-Zustand

Regelmässige Standortbestimmungen helfen, die Webanalyse im Unternehmen weiterzubringen. weiterlesen