unic.com - Navigations- und Servicebereich


Inhaltsbereich

Studie: Kundennähe von Versicherern in der digitalen Welt – Benchmark 2016

Von am 16. Juni 2016

Unic-Magazin-Insurance-Benchmark2016

Versicherer sind gefordert, jederzeit zu wissen, wo ihr Kunde steht, was ihn antreibt, was ihn beschäftigt. Nur so können sie ihre Kommunikation an die Situation des Kunden anknüpfen, damit die Informationen relevant werden. Wenn ein Unternehmen es schafft, die relevante Information zum richtigen Zeitpunkt über den richtigen Touchpoint zum Kunden zu bringen, erreicht es den Kunden und er fühlt sich verstanden und aufgehoben.

Der Unic-Benchmark bewertet aus einer Aussensicht, inwiefern die Versicherer digitale Erlebniswelten schaffen, in denen sich der Kunde in seinen Bedürfnissen wahrgenommen fühlt. Ziel ist es, das Entwicklungspotenzial der gesamten Branche und Differenzierungspotenziale zu identifizieren. Zu diesem Zweck wurden die Online- und Mobile-Angebote von Schweizer und deutschen Versicherern bezüglich ihrer Kundennähe analysiert.

Schlüsselergebnisse:

  • Kundenerlebnis: Viele Schweizer Versicherer haben im vergangenen Jahr in das visuelle Design investiert und inszenieren dieses optimal auf allen Geräten. Anders die deutschen Versicherer: viele Webseiten wirken überladen, worunter die Benutzerführung leidet und ein endgeräteübergreifender Auftritt ist nur bei einer Minderheit gegeben.
  • Interaktive Services: Die Serviceorientierung der Schweizer Versicherungen ist in der digitalen Welt sehr hoch. Die Meldung von Haftpflichtschäden ist von fast allen untersuchten Schweizer Versicherern vorbildlich abgebildet. Bei den deutschen Versicherern haben noch nicht alle den Meldeprozess intuitiv digitalisiert.
  • User Journey mit mobile Devices: Im Bereich Mobile User Journey haben viele Schweizer Versicherungen mobil optimierte Versionen ihre Webseiten oder responsive Auftritte realisiert, die auch mobil ein emotionales Kundenerlebnis unterstützen. In Deutschland ist der Reifegrad der mobilen Webseiten deutlich weniger weit fortgeschritten.

Als Fazit kann gesagt werden: Viele Versicherer sind einen grossen Schritt weiter gekommen auf ihrer digitalen Reise noch näher zum Kunden. Im visuellen Design, im Content, bei der Gestaltung der Prämienrechner und Abbildung von Mobile User Journeys gibt es für die Versicherer noch Differenzierungspotentiale.

Jetzt die Studie kostenfrei beziehen:
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

 

Weitere Studien:

> Banking-Benchmark 2016
> Krankenkassen-Benchmark 2016
> Banking & Insurance Benchmark 2015
> Banking & Insurance Benchmark 2014

1 Kommentar

Trackbacks

  1. […] am Main vor ein paar Wochen: Da stellte Martin Eisenring von unserem Partner Unic die Studie „Kundennähe von Versicherern in der digitalen Welt – Benchmark 2016“ vor. Seine Präsentation lässt sich inzwischen hier herunterladen. Auch wenn es bei der […]

Diesen Beitrag kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.