unic.com - Navigations- und Servicebereich


Inhaltsbereich

Let’s explore – Unic auf Erkundungstour in Vorarlberg

Von und am 18. Dezember 2015

Winterparty Unic

175 Unicler von allen sechs Standorten (Bern, Karlsruhe, München, Wien, Wrocław und Zürich) sind am 4. Dezember nach Gaschurn gereist. Unter dem Motto „Let’s Explore“ haben sie dort die traditionelle Winterparty gefeiert. Trotz einigen Herausforderungen bei der Anreise (Treffpunkt-Missverständnisse beim Abholen der österreichischen Unicler am Flughafen Altenrhein, Verspätung der Berner für einmal nicht wegen Langsamkeit – zum Teil auch Trödeln genannt – sondern aufgrund der einzuhaltenden gesetzlichen Ruhepause des Carchauffeurs) sind pünktlich zum Lunch alle Reisebusse vor dem Hotel Explorer eingetroffen.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Mottos „Let’s Explore“. Dabei ging es nicht nur ums geographische Erkunden der Region rund ums Dorf Gaschurn, sondern vor allem um den Austausch über Standortgrenzen und Teams hinweg. Stephan Handschin eröffnete den Teamevent mit den Worten: „The Unic winterparty is a great opportunity to meet people, you usually see only via Lync or in Vertec (internes Projekt- und Leistungsabrechnungssystem).” Zu diesem Zweck ging es in bunt zusammengewürfelten Gruppen, die nach nicht ganz gängigen österreichischen Bergnamen, wie Ochsenälpeleskopf oder Heulantsch benannt wurden, auf eine Geocaching-Schatzsuche. Ausgerüstet mit einem GPS-Gerät, einem Roadbook und einem Selfiestick mussten die Teams bei neun Stationen knifflige Aufgaben lösen und witzige Gruppen-Selfies aufnehmen.

Beim Walking-Apéro mit Glühwein zur Gondelstation konnten die am Nachmittag entstandenen Gespräche fortgeführt und vertieft werden. Im Restaurant Nova Stoba wurden wir von der österreichischen Küche verwöhnt. Bis in die frühen Morgenstunden dauerte die anschliessende legendäre Party im Explorer Hotel.

Der zweite Tag der Unic-Winterparty 2015 stand ganz im Zeichen der österreichischen Bergwelt. Petrus hatte in letzter Sekunde noch für Schnee auf den Vorarlberger-Gipfeln gesorgt, so dass der Eröffnung der Schneesaison beim Skifahren, Schneeschuhwandern oder Chillen auf dem Berg nichts mehr im Weg stand.

Die Winterparty 2015 hat die Fäden zwischen den Standorten und zwischen den Teams gestärkt. Die zwei Tage waren reich an Erlebnissen, die uns auch im Alltag verbinden werden. Wir danken allen Uniclern, dass Ihr Teil dieser gemeinsamen Erkundungstour gewesen seid.

Diesen Beitrag kommentieren

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.