unic.com - Navigations- und Servicebereich


Inhaltsbereich

Sitecore Digest 2014/2 – Go-Lives und Ausblicke

Von am 18. August 2014, keine Kommentare

Der “Sitecore Digest” fasst in diesem Blog vierteljährlich Interessantes aus dem Sitecore Universum zusammen.

Events – Ein Ausblick
Nach zwei Jahren ist es wieder soweit: Sitecore organisiert Mitte September das Sitecore Symposium – dieses Mal in Barcelona! Unic wird vor Ort sein, um sich aus erster Hand über die Produktentwicklung, deren Roadmap und Neuerungen zu informieren. Im Zentrum des diesjährigen Symposiums stehen die Entwicklungen im Bereich E-Commerce und der neuen xDB, einer für “Big Data” ausgelegten Architektur zur Speicherung aller Kundenaktivitäten. Das Symposium ist auch eine einmalige Gelegenheit, sich mit anderen Sitecorians auszutauschen. Seien es Marketingverantwortliche, Redakteure oder Entwickler. Wer die Reise nach Barcelona nicht antreten kann und trotzdem “live” mitlesen möchte: der Twitter Hashtag lautet #SYMEU.

Die Registrierung steht allen Sitecore Kunden offen und es hat noch freie Plätze. Anmelden kann man sich über die Symposium Registrierungsseite von Sitecore.

weiterlesen

18.09.2014Österreich
Unic E-Business Breakfast – “Customer Journey – kann ich sie verhindern?”

Coffeebreak_583

Das Unic Breakfast zum Thema „Customer Journey – kann ich sie verhindern?“ findet am 18. September 2014 im Hotel Sofitel Stephansdom in Wien statt.

Mit dem Begriff des Multichannel Commerce kommt automatisch auch die Customer Journey ins Spiel. Diese „Kundenreise“ findet im B2C genauso wie im B2B statt. Ist sie ein lästiges Übel oder lässt sie sich zu Gunsten des Geschäftserfolges steuern? Je mehr Kanäle und Touchpoints ein Unternehmen seinen Kunden und Partnern eröffnet, desto mehr wird davon auch genutzt. Aber liefert Multichannel überhaupt die erwarteten Erfolge? Was ist, wenn ich auf Multichannel verzichten möchte? Kann ich damit die Customer Journey beeinflussen? weiterlesen

Automatische Inhaltsmigration – Ein Leitfaden

Von am 25. Juli 2014, keine Kommentare

Unic_Workshop

Ein Systemwechel des Web-Content-Management-Systems (WCMS) steht an: nun sollen die bestehenden Inhalte in das neue System übernommen werden. Sollte heutzutage problemlos auf Knopfdruck möglich sein, oder? Was ist bei einer Content Migration zu beachten, was hat sich bewährt? Was geht tatsächlich vollautomatisch und schmerzfrei?

weiterlesen

Schlanke Service-Integration in der Praxis mit ServiceMix

Von am 18. Juli 2014, keine Kommentare

Wer Corporate Websites, E-Shops oder Selfservice-Portale entwickelt, ist mit der wachsenden Herausforderung der Systemintegration konfrontiert. Die Zeit der isolierten Content Management Systeme oder E-Shops ist definitiv vorbei. E-Business-Lösungen, die einen deutlichen Mehrwert schaffen, integrieren Informationen und Services aus diversen – und oft zahlreichen – Drittsystemen wie beispielsweise  ERP-, E-Payment-, CRM- und Tracking-Systemen. weiterlesen

CONNECT Web Experience 2014: Von AEM, Frameworks und der Zukunft des Web Experience Management

Von am 11. Juli 2014, keine Kommentare

Am 25. und 26. Juni fand in Basel zum zweiten Mal die CONNECT Web Experience statt, die grösste mitteleuropäische Entwicklerkonferenz zu Adobe Experience Manager (AEM). Die von Unic und Adobe gemeinsam organisierte Konferenz konnte Entwickler aus ganz Europa und Übersee mit hochkarätigen Sessions begeistern.

CONNECT Web Experience 2014

weiterlesen

Google Search Appliance begeistert durch intuitive Suche und relevante Ergebnisse

Von am 27. Juni 2014, keine Kommentare
Christoph Camenisch, Head of Business Area bei Unic präsentiert die Google Search Appliance anhand einer Demo.

Christoph Camenisch, Head of Business Area bei Unic präsentiert die Google Search Appliance anhand einer Demo.

Am Dienstag, den 24. Juni 2014 fand das Unic/Google Fachseminar „Enterprise Search“ in den Räumlichkeiten des Google Office in Zürich statt. Nach einer kurzen Einführung von Pascal Keller, Sales Engineer (Enterprise Search) bei Google, präsentierte Alex Osterloh, Sales Engineer (Enterprise Search) bei Google welche Vorteile die Google Search Appliance (GSA) Unternehmen bietet, um die unternehmensinterne Suche zu vereinfachen sowie Umsätze und positive Kauferlebnisse zu steigern.

weiterlesen

Benchmarking 2014: Online-Kundennähe bei Schweizer Banken und Versicherungen

In diesem Jahr wurde der Versicherungsbenchmark, der bereits in 2013 erschienen ist, neu aufgesetzt, weiterentwickelt und zusätzlich zum ersten Mal für Schweizer Banken erstellt. Beide Benchmarks bewerten die Kundennähe der grössten Schweizer Versicherungen und Banken in der digitalen Welt und identifizieren das Entwicklungspotential der Branchen.

Versicherungen und Banken sehen sich mit einem signifikanten Wandel der Kundenanforderungen konfrontiert. Bankkunden sind zunehmend emanzipiert und wollen sich über Produkte selber informieren; Versicherungskunden sind unabhängiger, haben ein grösseres Interesse am Dialog und agieren zunehmend preissensitiver.

weiterlesen

Digitale Kundennähe im Versicherungs- und Bankenbereich – Benchmark und Best Practices

Von am 23. Juni 2014, keine Kommentare
Michael Fischer, Head of Key Account Management bei Unic - Moderator am Breakfast “Digitale Kundennähe – Fokus Insurance & Banking”.

Michael Fischer, Head of Key Account Management bei Unic – Moderator am Breakfast “Digitale Kundennähe – Fokus Insurance & Banking”.

Am 18. Juni 2014 versammelten sich über 60 Spezialisten aus dem Banken und Versicherungssektor hoch oben mit Blick über ganz Zürich im Clouds, Primetower zum Breakfast Insurance & Banking, welches ganz im Zeichen von digitaler Kundennähe stand.

weiterlesen

25.-26.06.2014Schweiz
CONNECT Web Experience 2014

 

CONNECT Web Experience

Am 25. und 26. Juni 2014 findet im Stadtcasino in Basel die AEM-Entwickler Konferenz CONNECT Web Experience statt. Ehemals bekannt unter dem Namen CQCON.

weiterlesen

Yammer: Ein wichtiges Instrument auf dem Weg zu „One Unic“

Von am 22. Mai 2014, 1 Kommentar

Verteilte, interdisziplinäre Organisation
Rund 250 Mitarbeitende sind über die sechs Unic-Standorte Bern, Karlsruhe, München, Wien, Wrocław und Zürich verteilt. Die Organisation ist neben der geographischen Verteilung durch das Projektgeschäft und die Zusammenarbeit in sich ändernden Teams geprägt: Die Mitarbeitenden arbeiten interdisziplinär Hand in Hand: Frontendler, Software-Entwickler, Account Manager, Projektleiter & Co. Die standort-, disziplin- aber auch projektübergreifende Nutzung von Wissen ist ein wichtiger Erfolgsfaktor des Unternehmens.

Voraussetzung für eine solch disperse Organisation ist eine Collaboration-Infrastruktur, die Mitarbeitende näher zusammenbringt: Im September 2008 – nur gerade zwei Wochen nach dem offiziellen Launch von Yammer – startete Unic deshalb mit der Nutzung der Social-Collaboration-Plattform. Seither hat sich Yammer als offizielles Kommunikationsrückgrat von Unic etabliert. Per Ende Februar 2014 waren 198 User registriert.

weiterlesen